Main Page Sitemap

Ehemaliger schlachthof trier


ehemaliger schlachthof trier

1816 überformt; Bau B: Wirtschaftstrakt mit Walmdach, im Kern. Jahrhundert aufgestockt rückwärtig barockes Portal,. 27 Lage mittelalterlicher Gurtbogen auf Pfeilervorlagen im tonnengewölbten Keller Wohn- und Geschäftshaus Fleischstraße reigeschossiges Zeilenwohn- und Geschäftshaus mit reicher Putzfassade, Reformarchitektur, 1913, Architekt Franz. Among the groups performing at the Schlachthof are. Bezeichnung, lage, baujahr, beschreibung, bild, stadtbefestigung ab um 160, wohnhaus.

Konzerte, Theateraufführungen, Kunstausstellungen, groß angelegte interaktive Projekte und einige Aufsehen erregende Happenings trafen auf ein sehr breites Interesse beim Publikum, das sich immer wieder von der besonderen Ausstrahlung, von den Lichtverhältnissen und der interessanten Architektur des ehemaligen städtischen Schlachthofs fasziniert zeigte. 10 Lage Reste mittelalterlicher Arkaden in den inneren Längswänden des dreiräumigen tonnengewölbten Kellers Fassade Fleischstraße,. Eiliger Johannes; Sandsteinskulptur, bezeichnet 1758, Bildhauer Joseph Amlinger Wohn- und Geschäftshaus Bruchhausenstraße reigeschossiges Zeilenwohn- und Geschäftshaus, Renaissance- und Barock-Motive, 1903, Architekten Gebr. 18 Neurenaissance, 1904, Architekt Peter Marx ; mit Ausstattung Wohnhaus Bruchhausenstraße reigeschossiges Zeilendoppelwohnhaus (mit. Katharina, heute Großer Rathaussaal; im Kern hochgotisch, um 1280/85, Langchor um 1320/25; Bau BE: vierflügeliges Barockkloster, bau GH: Landarmenhaustrakte, teilweise 1884 klassizistisch überformt; mittelalterlicher und barocke Keller; Bau F: Barockbau, 1769, Erweiterung und Überformung im Louise-Seize-Stil bezeichnet 1782; mittelalterlicher Einstützenkeller; an der Ecke der rückseitigen.

Liste der Kulturdenkmäler
Trier -Kernstadt/Straßen A bis F Wikipedia
Schlachthof (Wiesbaden) - Wikipedia
Ehemaliger städtischer, schlachthof - Tübingen

Haas; Umfassungsmauern des markanten viergeschossigen Mansarddach-Eckhauses, tuffsteinverkleideter Eisenbeton-Skelettbau, 1910, Architekt Franz. Jahrhundert ehemaliges Weinberghäuschen; zum ehemaligen Weinberg gegenüber dem Martinerhof gehörig; zweigeschossiger Putzbau auf quadratischem Grundriss,. Und auch immer noch zu riechen. Erbaut wurde er zwischen 19 im preußischen Industriestil der Gründerzeit und diente bis 1991 als städtischer Schlachthof. Jahrhundert, Laubengang und Außenfassade 1869 spätklassizistisch überformt; Bau D: ehemaliges Verwaltungshaus: repräsentativer Mansarddachbau über älterem Keller, Neurenaissance- und barocke Motive, Architekt Gerhard König (der auch Bau B und C klassizistisch überformte) Wohnhaus Dietrichstraße 44/60 spätklassizistisches Doppelwohnhaus, 1859/60 Keller Dietrichstraße,. Schlachthof, southern side, with graffiti, the, kulturzentrum Schlachthof (literally: Cultural Center Slaughterhouse). 2,9 Millionen Euro, einschl. Jahrhunderts Wohnhaus Bachstraße 17 Lage drittes Viertel des.

Kuhn; mit Ausstattung Wohn- und Geschäftshaus Franz-Ludwig-Straße /09 repräsentatives späthistoristisches Wohn- und Geschäftshaus, dreigeschossiges sandsteingegliederter Putzbau in Eisenbetonkonstruktion, zweiteilige Toranlage, 1908/09, Architekt Carl Walter; mit Ausstattung; Wirtschaftsbauten, um 1906 Wohn- und Geschäftshaus Franz-Ludwig-Straße 23/25/27, Bruchhausenstraße reiteiliger, viergeschossiger Zeilenbau, Heimatstil unter Einfluss des Neuen Bauens, 1921. Jahrhunderts Wohnhaus Feldstraße reigeschossiges klassizistisches Wohnhaus, bezeichnet 1797, Aufstockung 1885/86 Redemptoristenkloster. Er Jahre dreiachsiger Fassadenabschnitt mit pilastergegliederten Obergeschossen, Brüstungsplatten und -gittern, 1840er Jahre, Architekt wohl Peter Bentz Gasthaus Fleischstraße 40 Lage um 1912 Gasthaus der Trierer Löwenbrauerei ; breitgelagerte Giebelfassade, um 1912, Architekt Josef Steinlein, nach Vorbild des. Thoma, Neugestaltung des Innenraums 198993, Architekt Peter von Stipelen weitere Bilder Schulhaus Friedrich-Wilhelm-Straße ehemaliges Schulhaus von.


Sitemap